Kirchengemeinde St. Michaelis in Hildesheim

Klappe die erste: Dreharbeiten auf dem Michaelishügel

Mon, 07 Sep 2015 19:10:19 +0000 von Umfun Disi

Aus der mehrfach preisgekrönten Fernsehserie „Allein gegen die Zeit“ (2010 und 2011 im KiKa gesendet) entsteht derzeit ein Kinofilm. Hildesheim zählt zu den Orten, an denen gedreht wird; schließlich wurde der Mariendom vom Hildesheimer Drehbuchautor Michael Demuth (Kinderkino Sternschnuppe) direkt ins Skript geschrieben.

Wenn jedoch in den Dialogen der Figuren vom „Dom“ die Rede ist, wird auf der Leinwand stets die Michaeliskirche zu sehen sein. „Der romanische Bau auf dem Michaelishügel gibt als Setting einfach mehr her“ meint Regisseur Christian Theede. Deswegen werden Schlüsselszenen des Films zur Zeit auf dem Michaelishügel und am benachbarten Gymnasium Andreanum gedreht. Tagsüber bestimmen Kameras, Lichtwände, Schauspieler und Komparsen und ein gewaltiges (fiktives) Polizeiaufgebot den Platz vor der Kirche. Und weil es im Film poltern und krachen muss geht unweigerlich manches bedeutsame Relikt aus vergangenen Zeiten zu Bruch. Der jugendlichen Heldin der Geschichte entfährt es wütend als wieder einmal etwas zerdeppert wird: „Özgür, Sie Tölpel! Das war Weltkulturerbe!“

Im NDR Fernsehen können Sie am Dienstag, dem 8. September um 19:30 Uhr in HALLO NIEDERSACHSEN einen Kurzbericht über die Dreharbeiten sehen - danach steht dieser Beitrag in der Mediathek bereit.